Dienstag, 5. März 2013

Ostern - 2. Bastelidee mit Papier, Hühner-Korb


Wie man für Ostern einen witzigen Hühnerkorb basteln kann, seht ihr heute bei schaeresteipapier. Das Huhn hat Platz für 2-4 Eier und freut sich auf eine Plätzchen auf eurem Ostertisch oder wird auch gerne verschenkt mit Schokoeiern gefüllt.

Miteinander zum Basteln geeignet ab Kindergarten- und selbstständig ab Schulalter (eure Kinder sollten dann mit Schere und Heftgerät gut umgehen können). Die jüngeren Kinder können helfen das farbige Papier auszusuchen und eine Variante ist auch, weisses Papier vorzuschneiden und -falten und sie dann alles anmalen zu lassen mit Farbstift, Wachsmalstiften oder Plakatfarbe. 


Als Korb eignen sich sehr gut die mittleren ovalen Kartonschachteln vom Weichkäse Caprice de Dieux oder ihr könnt einen 4er Eierkarton ohne Deckel nehmen. Die runden Gala-Käsli-Schachteln gehen auch gut oder ein sauberer Joghurtbecher oder eine Plastik-Kaffetasse mit Henkel.


Hier sehr ihr die Prototypen:

Was es für den Hühnerkorb braucht:


- Kopierpapier A4 weiss oder gelb, orange und grün
- ovale Kartonschachtel, am besten den Deckel nehmen
- 2 runde schwarze Sticker 5mm
- Schere, Klebestreifen und Heftgerät (Bostitch)


- PDF-Vorlage für Schnabel und Schwanz 



Die 100%-Upcycling-Variante für den Osterkorb aus einer Papiertragtasche.

Wie es geht:


1. Legt das weisse oder gelbe A4-Papier liegend vor euch hin.
2. Faltet eine Diagonale
3. Faltet die zwei oberen Ecken nach unten auf der Höhe der Papierkanten.
4. So sollte es  dann ausschauen.



5. Nehmt die zwei äusseren Ecken zusammen und formt einen Kreis.
6. Legt das Papier um die ovale Schachtel herum. Am besten eine Ecke mit Klebestreifen am Karton festkleben. Dann könnt ihr in Ruhe heften.
7. Mit dem Bostitch die zwei Ecken an der Käseschachtel festheften.
8. Optimale Position von Schachtel und Heftgerät.


9. Schneidet bei der oberen Spitze, etwas unterhalb ein Dreieck aus.
Etwa 1x1cm.
10. Schneidet den Kamm-Schnabel nach Vorlage aus dem orangen Papier aus und faltet ihn längs.
11. Steckt ihn durch das Loch, Falz nach oben und wenn die Position gefällt, festklammern.
12. Mit zwei schwarzen Stickern die Augen kleben.


13. Die Schwanzfedern nach Vorlage aus orangem Papier ausschneiden und etwas einrollen. Mit Bostitch am tieferen Teil festmachen.
14. Der Hühnerkorb ist schon fast fertig.
15. Seitlich 3x einschneiden und das Papier als Federn auseinander zupfen.
16. Den Tragegriff (grünes Papier) zwischen Schachtel und Papier stecken und festheften.

Noch etwas Holzwolle oder Seidenpapier und das Osterei kann vorsichtig hineingelegt werden.

Voilà, fertig ist der Hühner-Osterkorb!


Hier seht ihr die gefüllten Körbe. Rechts mit 4er Eierkarton und Schlaufe in der Mitte.


Die Idee zur Faltung ist von einem Papierflieger abgeleitet. Es ist der Ring-Flieger. Bei zzzebra.de gibt es eine gute Anleitung dafür: zzzebra_space raumgleiter

Hier geht es zur Übersicht der 10 Osterbasteleien bei schaeresteipapier:

Ich würde mich über Schnappschüsse eurer Hühnerkörbe freuen. Mailt mir doch das Foto an mit_schaersteipapier(at)gmx(dot)ch

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über euren Kommentar!

Kommentare:

  1. Lässig, dieser Hühnerkorb! Hab ihn mir gleich gepinnt, vielen Dank!
    LG, Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Natalie,

    Stelle mit gerade die gebastelten Hühner auf unserem Ostertisch vor. Sieht sicher toll aus! Werden das Hühner-Projekt in Angriff nehmen ;-) Bin gespannt, wieviel mein Sohn beitragen kann.. aber das anmalen wird schon klappen.

    Lieber Gruss,
    Cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Cornelia
      Eine Variante ist auch, das lange Dreieck und den Schnabel/Kamm aus Halbkarton (ohne falten) zu zuschneiden und dann anzumalen.
      liebe Grüsse
      Natalie

      Löschen