Mittwoch, 6. Februar 2013

Wohnen mit Kinder - Teil 2





TEIL 2 
Kinderzimmer umgestalten für einen Erstklässler


Hier seht ihr die Skizze vom Istzustand den Zimmers. Wir sind vor 3 1/2 Jahren umgezogen und haben es für eine vierjährigen Jungen eingerichtet. 


Für eine Schüler ist klar, das er eine Möglichkeit braucht um die Hausaufgaben zu machen, dann gibt es seinen Wunsch für einen Sitzsack und die Regale reichen für die Spielsachen und Bücher nicht mehr aus und müssen auch wieder einmal dringend aussortiert werden. 

Das ergibt dann folgende Liste :
NEU
- Schreibtisch mit Stuhl 
- Korpus, Tischlampe und Wandbereich organisieren
- Sitzsack
- Regale oder Schränke
BLEIBT
Bett, Nachttisch, Expendit 2x4, Kleiderschrank, 
UMPLATZIEREN
Garderobe und Wäschekorb, Gitarre und Setzkasten
- Aussortieren bei Kleider, Spielsachen, Bücher und aufgehängten Sachen
RAUS KOMMEN
- Kommode und die einzelnen 4x 2er Schubladenwürfel



Aufmerksame haben es bemerkt, mein Sohn geht schon ein halbes Jahr in die Schule und hat noch keinen eigenen Schreibtisch. Aber keine Sorge, die Hausaufgaben werden gemacht und zwar am Esstisch. Sorgar einigermassen ergonomisch auf dem Trip Trap. 

Ich habe mich wie schon die Jahre vorher bei Freunden mit älteren Kindern genauer umgesehen und bei ihnen auch nachgefragt was sich bewährt hat und was nicht. Überlegt, was die Möbel können müssen, aufskizziert und dann erst im Internet und Möbelhaus umgeschaut. Preis, Verfügbarkeit oder vielleicht ausleihen? Sich bewusst machen, wie lange man es braucht...




SCHREIBTISCH
Pult und Schulthek (Tornister) werden bei vielen Familien den Kindern zu Ostern vor Schulbeginn geschenkt, in Deutschland heisst das Pult in den meisten Fällen Moll, oder? Am Beginn der Schreibtisch-Suche bin ich bei WIR ELTERN auf eine gute Übersicht gestossen, sogar mit Preisangaben (danke!): 
Habe aber da schon gemerkt, dass es eine längere Suche geben wird. Ganz wichtig ist es, den Tisch zusammen mit dem Stuhl auszuwählen! Wachsen beide mit oder wählt man einen normalen Tisch mit Trip Trap oder vergleichbar. Kommen die Stifte etc. an die Rückwand oder in einen Korpus?
Bei babble habe ich weitere15 gute Ideen zu Schreibtischen gefunden. http://blogs.babble.com/family-style/2012/04/12/top-15-best-kids-desk-workspaces/

Weitere Ideen zu einem Kinderzimmer für Erstklässler findet ihr auf der Pinterest-Pinnwand KINDERZIMMER SCHULFEIN




Ein Beitrag von Carmen in ihrem Ein Schweizer Garten-Blog hat mich dann ein grossen Stück weitergebracht und sie hatte dann auch noch tolle Ordnungstipps auf Lager für den Teil mit Aussortieren. Hier geht es zu ihrem Beitrag: http://schweizergarten.blogspot.ch/2012/10/girls-room-teil-1.html
Ihr Beobachtung ist, dass die Kinder mit 10 Jahren das spielen vom Boden auf den Tisch verlegen und desshalb eine möglichst grosse Tischplatte am besten ist. 

Mmmmmh: Kaufen wir ein Pult das von 7-10 Jahre funktioniert oder preschen wir vor zu 10-16 Jahre und nehmen eine grösseren Tisch und den mitwachsenden Hochstuhl dazu?
Stand Februar: Es wird einen einfachen, stabilen Tisch ca.75x150cm auf +0.74m geben. Der Hochstuhl ist schon da, er war bei meiner Mutter als Kinder-Hochstuhl (Hauck) im Einsatz. Auf dem ich übrigens gerade sitze und am schreiben bin. Wir werden ihn dann in der Höhe und Tiefe wieder anpassen.


Es wird eine Bilderleiste und Magnetschiene wie im Arbeitszimmer geben. Oder doch eine gelochte Platte wie in einer Werkstatt, farbig oder weiss gestrichen, die ich bei einigen Bilder bei pinterest entdeckt habe? Korpus und Arbeitslampe sind noch nicht bestimmt.


SITZSACK
Mein Sohn wünscht sich einen Sitzsack und ich finde es auch eine gute Idee. Nur dass die üblichen Sitzsäcke die freien Fläche im Zimmer belegen würden. Sitzsäcke in Form von Tetraedern sehen spannend aus (wo gibt es die zum Probe liegen?) oder so einen wie im Rolex Learning Center in Lausanne würde ich sofort nehmen. Die haben wir schon Probe gesessen....
Update 7.8.12: Der Sitzsack ist ein Beanbag geworden. Mit Henkel oben und Medizinballoptik von Sitting Point (in der Schweiz bei Quelle und neu bei kidoh erhältlich).



REGALE UND SCHRÄNKE
Bei den Spielsachen reichen die vorhandenen zusammengewürfelten Regale und Schubladen nicht mehr. Wir haben daher entschieden eine geschlossene Schrankkombination mit Schubladen zu kaufen. Die ehemalige Wickelkommode und die 2er-Würfel kommen raus (Arbeitszimmer?). Das STUVA-System von Ikea ist in der engeren Auswahl. Ein Schrank davon haben wir in der Küche als Vorratsschrank in Gebrauch...


ZWISCHENSCHRITT mit Aufbewahrungsschachteln Stabla von IKEA: Ich habe in der Ikea Plastikboxen gekauft und zusammen mit meinem Sohn die Spielsachen sortiert und ausgemistet. Ein Teil davon kommt in den Keller (noch Platz dafür zu schaffen) und der Rest kommt in den neuen Schrank. Jetzt kann ich die Laufmeter Tablare abschätzen und die Spielsachen können zum Spielen mit der Schachtel heraus- und wieder hinein gestellt werden (Tipp von Carmen).

Weitere Tipps für Ordnung im Kinderzimmer gibt es dann im 3.TEIL der Serie
Wohnen mit Kindern bei schaeresteipapier:
Demnächst: 
Teil 3: Ordnung im Zimmer, Platz für Kreatives und Sammlungen in der Wohnung

An dieser Stelle möchte ich mich bei Carmen, Conni, Dani, Sandra, Romaine, Dana und Louvada ganz herzlich bedanken für ihre tollen Wohn-Ideen und die Bilder dazu. 

Was für ein Pult oder Schreibtisch habt ihr ausgesucht? Was für Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über euren Kommentar!

Kommentare:

  1. liebe nathalie
    sehr herzlichen dank für deinen ausführlichen und hilfreichen post!
    wir haben ein altes schulpult mit ausgemusterten schulstühlen (alles anpassbar an die grösse) im mädelzimmer, das sich die zwei teilen - tatsächlich wird das pult aber nur als ablage/stauraum für schreibwaren benutzt - die hausaufgaben werden am küchentisch mit tripp trapp gemacht ☺
    bei einem (hoffentlich baldigen) umzug hätten die mädels einzelzimmer und jede eine grosse tischplatte, die ich mir damals schon bei carmens post vorgemerkt habe ☺
    herzliche grüsse, dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Dana
      Merci für deine Erfahrungen. Ich hatte damals auch ein altes Schulpult und nachher eine grosse Platte und Tischböcke. Habt ihr es probiert mit Wand-Stift-Organisation....? Bin gespannt auf weitere Rückmeldungen.
      Herzlicher Gruss Natalie

      Löschen
  2. Hallo Natalie,
    ja- nach einem Schreibtisch waren wir auch verzweifelt am Suchen, siehe: http://bin-ich-ein-eichhoernchen.blogspot.de/2013/01/dink.html
    dort habe ich meine Erfahrungen mit der Kinderschreibtischsuche aufgeschrieben. Da stand auf einigen auch "Moll" drauf- omG!
    Wir haben unseren noch nicht, da der passende Stuhl erst Ende Februar erhältlich ist, wir holen dann beides zusammen ab. Wenn das ganze aufgebaut ist, werde ich aber sicher wieder berichten :-)
    Jetzt mache ich mich langsam auf die Suche nach dem optimalen Schulranzen, das wird auch knifflig.
    Vielen Dank für deinen tollen Blog, ich lese gerne hier mit!
    Liebe Grüße,
    Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Doro
      Der Schulranzen ist bei uns schon im Gebrauch, er war ein Geburtstagsgeschenk und das Motiv durfte er selber aussuchen.
      Ich fand den Artikel in der schweizer Coop-Zeitung hilfreich http://www.coopzeitung.ch/4557425#tab_1
      Wenn du Nerven aus Stahl hast wartest du bis Ende Sommerferien/ Ausverkauf! Den die Preise sind auch Ostern+Geburtstag-Geschenk-Niveau.
      Liebe Grüsse Natalie

      Löschen
  3. Hallo Natalie
    Wir haben verschiedene Lösungen gefunden:
    Prinzessin hat eine Pult-Regalkombination von Ikea in weiss. mann kann das regal noch mit körben und co aufrüsten.
    junior hat eine eingepasste Holzplatte wo alles nötige für ein Lehrling Platz fundet: pc, hausaufgaben, krempel
    Beide haben die holzigen küchenschublädchen von ikea wo sie ihren kleinkram versorgen könnten. Tun sie aber nicht...
    Ich muss wohl beide arbeitsplätze mal selbst aufräumen und fotografieren. Dann schick ich dir den link
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Pascale
      In der Schule klappt es doch auch! Den "Zaubertrick" möchte ich auch können. Mein Sohn hat zwei kleiner Schachteln (Kinder-und Esszimmer), wo wir abends alles Schreibmaterial reinschmeissen.
      Wenn du mir den link mailst, kann ich ihn dann gerne oben im Beitrag ergänzen.
      Liebe Grüsse Natalie

      Löschen
  4. Hoi Natalie,
    Unglaublich wie umfassend und sorgfältig du an die Planung rangehst - toll. Auf Pinterest hat mir der Pinn von buzzfeed mit der schwarzen Lochpinnwand gut gefallen. Im Tutorial steht 'pegboard'. Weisst du wie man das bei uns nennt bzw. wo erhältlich?
    Liebi Grüäss, Cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Cornelia
      Eine Bezugsquelle für die Lochpinnwand wäre wirklich was. Ich habe das letzte Mal im Do It noch keine entdeckt. Auf's Mass gefertigte und gelochte Platten vom Schreiner hatte ich schon mal für eine Akustikwand, sind aber zu teuer für ein Kinderzimmer, denke ich. Werde es ergänzen, sobald ich fündig werde oder weiss eine der anderen Leserinnen wo es diese Lochplatten in der Schweiz zu kaufen gibt?
      Liebe Grüsse Natalie

      Löschen